#Schokofahrt Tag 2 Bremen-Amsterdam-Bremen

Moin Schokoladenliebhaber*innen!

Ein paar Notizen und Eindrücke vom 2. Tag der Bremer Schokofahrer*innen – von Haselünne/Meppen via Nordhorn, Almelo bis an die IJssel.

Moin sagt der Milchkaffee in der nächstbesten Bäckerei!

Am Donnerstag (18. April 2019) waren wir zu zehnt in unserem „Osterurlaub“ unterwegs – 5 aus Bremen zusammen mit den Fahrer*innen aus Hamburg, Schleswig-Holstein und dem nördlichen Niedersachsen.

Trinkpausen müssen sein!
Immer schnurgerade längs am (früheren) Verbindungskanal zwischen Nordhorn und Almelo
Rast auch fürs Rad

Von Haselünne ging’s nach Nordhorn, dann fast 30 Kilometer entlang eines früheren Kanals bis Almelo und weiter in westlicher Richtung durch die Niederlande.

Jede/r pickt sich raus, was er/sie mag.

Reichhaltiges Picknick inbegriffen.

Bioladen entdeckt – Abendessen gesichert
Manchmal verfährt man sich auch auf einem holländischen Radweg

Neben nahezu perfekten niederländischen Radwegen ging’s auch mal wieder ein sandiges, schaglochreiches, sonnig-schattiges Stück durch den Wald…

Noch die Fähre über die IJssel, dann ist das Quartier erreicht.

Kurz vor dem Ziel, dem Campingplatz „De Sturmannskolk“ bei Welsum,  brachte eine kleine Fähre uns noch über die IJssel.

Abendhimmel über den Hütten beim „Stuurmanskolk“ (Alle Fotos (c) K.-P. Land

Am Ende des Tages Tages standen 130 Kilometer auf dem Tacho. Morgen werden wir Amsterdam erreichen – hoffentlich weiter vom Ostwind voran getrieben und von der Sonne verwöhnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.