Bio-Gemüsegarten – geht auch im Renaissancestil

Kohl, Mangold, Porree & Co können ganz schön dekorativ sein. Zu sehen und zu erleben in den Gärten der Schlösser an der Loire. Insbesondere der Gemüsegarten beim Château Villandry beeindruckt durch seine vielfältigen und farbenreichen Beete. Da kann man als KörnerKlubber im Rad-Urlaub nicht einfach vorbei fahren…

Gemüse gedeiht auch im Quadrat

2009 wurde auf biologischen Methoden umgestellt und auf Chemie seitdem weitestgehend verzichtet. Das Gemüse wird zwei Mal im Jahr nach genauen Plänen neu gepflanzt. Die Ernte nutzen die Schlossbesitzer*innen, ihre Mitarbeiter*innen, außerdem wird sie an die an den Erntetagen anwesenden Besucher*innen verschenkt.

Der Sommerplan für den Gemüsegarten in Villandry

Ein Besuch, der sich also lohnen kann. Genauso natürlich wie ein Besuch im Körnerklub 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.