Schokofahrt#8 goes Weeze

Bremer Schokofahrt will Ladung in der 2. Oktoberwoche emissionsfrei vom Depot am Niederrhein holen

Nordholland und Amsterdam sind derzeit Corona-Risikogebiet, so dass die Schokofahrt im Herbst erneut eine Ausweichlösung braucht. Der BioHof Büsch in Weeze am Niederrhein hat sich freundlicherweise bereit erklärt, als „Auslieferungslager“ auf der deutschen Seite zu dienen. So kann die Schokolade aus Amsterdam von den chocolatemakers in für Schokofahrer*innen erreichbere Gefilde gelangen. Der Transport dorthin erfolgt natürlich auch möglichst emissionsfrei mit dem E-Transporter, geladen mit dem hauseigenen Solarstrom vom Dach der Schokoladenfabrik.

Die chocolatemakers-Schokolade wartet im Zwischenlager auf dem Biohof Büsch in Weeze am Niederrhein (Foto (c) Simone Büsch)

Die nunmehr sieben Schokofahrer*innen aus Bremen und umzu (es sind auch Menschen aus Bremerhaven und Oldenburg dabei) machen sich am Montag, 5. Oktober auf den 300 Kilometer langen Weg zum Niederrhein. Sie transportieren die – mittlerweile 220 Kilogramm – bestellte leckerste Bio-Schokolade per Pedalkraft mit Lastenrädern und Anhängern klimaschonend zu den Läden in Bremen, Oldenburg, Geestland, Verden – ein wenig Ladung für Lüneburg ist auch mit dabei.

Und am Wochenende testeten Wolfgang und Klaus-Peter schon mal das dafür freundlicherweise von SLOKOFFIE zur Verfügung gestellte Schwerlast-Gespann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.